';

Die Entwicklung des Keyline-Designs ist das erste Großprojekt von LUM HA’. Durch das Anlegen von Konturkanälen und Dämmen und der richtigen Positionierung von Straßen, Gebäuden, Zäunen und Pflanzen, soll eine langfristige Grundfeuchtigkeit in den Böden wiederhergestellt werden.

Das direkt und indirekt auftretende Regenwasser soll maximal verlangsamt, aus den feuchten Tälern auf die trockenen Kämme geführt werden und möglichst langsam auf dem Grundstück versickern.

Die Designpraktiken des Keyline-Designs bilden für LUM HA’ auf diese Weise die Basis für eine sichere Wasserversorgung – und letztendlich die Transformation hin zu einem lebendigen Paradies.

Was ist Keyline-Design?

Keyline Design – vom australischen Bauern P.A. Yeomans entwickelt und verbreitet – ist heute fester Bestandteil der Permakultur-Philosophie – und besteht aus einer Reihe von Designpraktiken, mit dem Ziel, die Wasserspeicherung in der Landschaft zu maximieren.

Keyline systems — popularized by Australian farmer P. A. Yeomans and today adopted by permaculturalists — is a set of design practices that aim to maximize water retention in landscapes.

Keyline-Design basiert gänzlich auf der natürlichen Topografie des Landes. Es nutzt die Form und Gestalt des Landes, um Grundriss und Position von Dämmen, Bewässerungszonen, Straßen, Zäunen, Gebäuden und Baumreihen zu bestimmen.

Keyline planning is based fundamentally on the natural topography of the land. It uses the form and shape of the land to determine the layout and position of farm dams, irrigation areas, roads, fences, farm buildings and tree lines.